Sardinien: 5000 Menschen wegen Waldbrand evakuiert

TCS Info Feed


Dienstag, 16. Juli 2019 07:28

Bild Google Maps.


An der Ostküste Sardiniens ist am Samstagnachmittag ein Waldbrand von verheerendem Ausmass ausgebrochen. Bisher mussten rund 5000 Menschen evakuiert werden.

Seit dem Ausbruch hat das Feuer rund 1000 Hektar Land zerstört. Gemäss örtlichen Medien hat es an 41 Orten auf der Insel gebrannt. Während des Feuerausbruchs herrschte ein heftiger Mistral, wodurch sich das Feuer rasend in Richtung Strand von Orrì ausbreitete. Der örtliche Strand wurde geräumt. Vom Feuer betroffen sind aktuell rund 20 Häuser, zwei Hotels und ein Campingplatz.

Wie Sie sich bei einem Waldbrand richtig verhalten, lesen Sie hier.


Haben Sie eine Reise in dieses Gebiet geplant?
Im Zweifel sollte vor Beginn der Reise mit der Fluggesellschaft, dem Hotel oder dem Reiseveranstalter Kontakt aufgenommen werden um sich über die Situation vor Ort zu erkundigen.

Wichtige Kontakte im Notfall:

  • Einsatzzentrale ETI – dringende Assistance-Anfragen im Ausland: +41 58 827 22 20
  • TCS Mitglieder in der Region: Aktivieren Sie das Modul «Travel Safety» der TCS App
  • Eidgenössisches Departement für auswärtige Angelegenheiten (eda) Helpline: Tel. +41 800 24 7 365 oder +41 58 465 33 33

Anzeige

eti sept


Weitere Beiträge


Medizin-Lexikon: So funktioniert eine Magenspiegelung


Depressionen im Alter: Nicht einfach nur lebensmüde


Akutbehandlung: Wenn ein Mensch vor sich selbst geschützt werden muss


Dörfer evakuiert und Notstand ausgerufen: In Südeuropa herrscht akute Waldbrandgefahr


Taifun Krosa: Wirbelsturm nimmt Kurs auf Japan


Mit drei Klicks zur besten Krebsberatung


Wechseljahre: Wie gefährlich ist die Hormonersatztherapie?


Gran Canaria: Schwerer Waldbrand in den Bergen der spanischen Insel


Medizinische Anwendung von Cannabis: Die Fakten


IT-Probleme: Reisende müssen sich an Londoner Flughäfen gedulden